Zecken lassen sich von Bäumen fallen!

Erstellt von Arie am 27. Juli 2001 um 09:08 Uhr

Zecken lassen sich nicht von Bäumen fallen. Sie brauchen 'Körperkontakt', um auf einen Wirt zu gelangen. Dazu warten sie im Gras, im Unterholz und in Büschen auf Warmblüter, die sie im Vorbeigehen abstreifen. Larven erklettern eine Höhe von bis zu 25 Zentimeter, Nymphen bis zu 50 Zentimeter und erwachsene Zecken bis zu 1,5 Metern. Die meisten Menschen sind größer.

Quelle: www.medizinfo.de/waldundwiese/zecken/zirrtuemer.htm


Bookmark

Seite bei Mister Wong bookmarken Seite bei Linkarena bookmarken Seite bei Delicious bookmarken Seite bei Yahoo bookmarken Seite bei Google bookmarken

Bewerten

12345
2.00 (5 Stimmen)

Weitere Ammenmärchen aus "Tierwelt"

Kommentare zu diesem Ammenmärchen (Kommentar schreiben)

  1. Georg hat am 18. August 2002 um 20:09 Uhr geschrieben:
    Zecken lassen sich doch vom Baum fallen
    Vor einigen Jahren joggte ich durch den Wald. Unter einer Buche bemerkte ich etwas auf meine Glatze fallen - die ist sehr empfindlich! ;-) Ich faßte danach und hatte eine Zecke in der Hand.

    Im Laufe der letzten Jahre konnte ich sehr viele Zecken an meinem Hund beobachten. Sie krabbeln immer die hinauf! An den Beinen hinauf, am Rumpf hinauf, am Hals hinauf bis auf den Kopf. Irgendwo finden sie dann eine passende Blutquelle. Dieses „nach oben strebende“ Verhalten der Zecken ist sicher sinnvoll, sie krabbeln auf einen Grashalm bis zur Spitze, dann geht es halt nicht weiter – doch wenn sie an einen Baum kommen, dann krabbeln sie halt auch da hinauf! Von meinem Sohn habe ich erzählt bekommen, daß er bei der Bundeswehr mit der Kompanie im Wald Rast machte, und dann Zecken massenhaft von dem Bäumen prasselten.


  2. Schlupp vom grünen Stern hat am 22. Oktober 2002 um 21:34 Uhr geschrieben:
    Astläufer
    Lieber Georg ,dass muss aber eine GROSSE Zecke gewesen sein ,die auf Deiner Platte landete !!

  3. Uli hat am 24. Juni 2003 um 01:00 Uhr geschrieben:
    Zecken lassen sich von Bäumen fallen
    Nun, in der Sendung "Galileo" hat man mir beigebracht, dass sich Zecken von erhöhten Punkten aus auf ihre Wirte fallen lassen. Dazu zählen im Wald meiner Meinung nach auch Bäume.

  4. Kane hat am 28. Juni 2003 um 17:04 Uhr geschrieben:
    Zecken
    Es gibt beides

    Wenn eine Zecke Eier auf einem Baum liegt dann bilden sich da auch mehr und die springen da runter ansonsten bleiben sie unten im Gras

Dein Kommentar

Bitte nur Ziffern eingeben!