Elstern stehlen Ringe und Edelsteine

Erstellt von Arie am 31. Juli 2001 um 08:18 Uhr

Die diebischen Elstern tragen ihren Ruf nicht ganz zu Recht, wenn man dem Vogelkundler Wolfgang Makatsch glauben darf: 'Obwohl die Elster eine gewisse Vorliebe für blinkende Gegenstände hat, habe ich noch nie in den zahlreichen von mir untersuchten Elsternnestern irgendwelche derartigen Sachen gefunden.'


Bookmark

Seite bei Mister Wong bookmarken Seite bei Linkarena bookmarken Seite bei Delicious bookmarken Seite bei Yahoo bookmarken Seite bei Google bookmarken

Bewerten

12345
2.00 (5 Stimmen)

Weitere Ammenmärchen aus "Tierwelt"

Kommentare zu diesem Ammenmärchen (Kommentar schreiben)

  1. Georg hat am 18. August 2002 um 19:47 Uhr geschrieben:
    Elstern "stehlen" doch!
    Über fünf Jahre hatte ich eine zahme, frei herumfliegende Elster, die sehr wohl glitzernde und auch sonst für sie interessante Gegenstände in den Schnabel nahm, damit spielte und sie versteckte. Sie grub sie ein oder legte die Gegenstände unter Laub oder in Mulden, die sie dann mit Steinchen oder anderen herumliegenden "brauchbaren" Materialien verdeckte. Dabei schaute sie aufmerksam herum, ob sie nicht beobachtet wird. Wenn jemand für sie bemerkbar zuschaute, brachte sie die Gegenstände woanders hin.

  2. SirHawkins hat am 01. November 2002 um 11:45 Uhr geschrieben:
    Sie Steheln, die Frage ist nur wohin sie die Sachen bringen !
    Ich habe ebenfalls mehrfach beobachtet, wie Elstern diverse Gegenstände "entführten", nur weil diese Dinge dann nicht im Nest liegen heißt das ja nicht, das sie die Elster auch gar nicht mitgenommen hat. Wie mein Vorredner schon schrieb, bringen die Elstern die Gegenstände wer weiß wo hin (wahrscheinlich finden sie sie später selbst nicht wieder !).
    Wobei die Elstern nicht unbedingt auf glitzernde Dinge aus sind, denn auch kleine Gummistückchen, Papier und sonstiges scheint attraktiv zu sein, wobei große glitzernde Gegenstände nicht mitgenommen werden (z.Bsp. Armbanduhren).

  3. drutti hat am 22. November 2002 um 16:48 Uhr geschrieben:
    und ob elstern stehlen
    ich kann mich meinen beiden vorrednern nur anschliessen. wir hatte auch über 6 jahre eine elster. tagsüber flog sie fast den ganzen tag druassen rum und nachts schlief sie in ihrem käfig. sie hat unter anderem das ticket 2000 meines vaters gemopst, ein messer (hümmelchen) bei nachbarn geklaut, alufolie gestohlen [ :-) ]und noch vieles mehr...

  4. Ackerdesigner hat am 17. September 2004 um 18:17 Uhr geschrieben:
    Elstern stehlen
    Ich habe mich darüber mit dem Chef einer Vogelwarte unterhalten und er meinte, daß Elstern in der Regel nur stehlen, wenn sie in Gefangenschaft leben,in freier Natur sind sie zwar an glitzernden Gegenständen und bunten Sachen interessiert trauen sich aber aufgrund ihrer Menschenscheu nicht in Wohnungen.

Dein Kommentar

Bitte nur Ziffern eingeben!