Frauen ist die Länge egal...

Erstellt von Nastee am 25. November 2002 um 15:33 Uhr

Zufrieden ja, aber auch glücklich?
Frauen stehen natürlich auf lang/gross. Bei verkürzten Versionen ist natürlich dann die Dicke entscheident.

Technik hin oder her, gross muss er sein.


Bookmark

Seite bei Mister Wong bookmarken Seite bei Linkarena bookmarken Seite bei Delicious bookmarken Seite bei Yahoo bookmarken Seite bei Google bookmarken

Bewerten

12345
1.00 (27 Stimmen)

Weitere Ammenmärchen aus "Sexualität & Schwangerschaft"

Kommentare zu diesem Ammenmärchen (Kommentar schreiben)

  1. Arie hat am 25. November 2002 um 15:48 Uhr geschrieben:
    Da geb' ich Dir zu 100% recht (o.T.)
    Kein Kommentar notwendig *g*

  2. Experte hat am 04. Dezember 2002 um 22:06 Uhr geschrieben:
    Er muss nicht lang oder dick sein...
    ...schmecken muss er ;-)

  3. Chiara hat am 17. Dezember 2002 um 16:41 Uhr geschrieben:
    Der arme Holger
    Und auf die Länge kommts eben doch drauf an! Der Holger ist wohl eher bescheiden bestückt...

  4. holger hat am 17. Dezember 2002 um 20:09 Uhr geschrieben:
    @ chiara
    4 Wochen für eine tausendmal wiederholte 08/15 Sottisse ist schon ein wenig beschämend! Hätte ich mich über "meine" Länge ausgelassen, hätte ich gerne darauf geantwortet: Lieber zwischen den Beinen etwas bescheidener bestückt als zwischen den Ohren (denn zwischen den Beinen hängt das eigene Vergnügen nicht von der Länge ab...). Aber ich redete ja bloß über Einbildung und neuronaler Dichte. -- Bleibt also die Beschaffenheit meiner "Bestückung" da, wo sie, solange wir nichts entsprechendes miteinander zu tun haben, auch hingehört: in der Hose, wogegen Deine "Bestückung" zwischen den Ohren doch reichlich unverkennbar ist.

    Mein Tip: vielleicht hilft es, eine Hose drüber zu ziehen...

  5. Jana hat am 18. Dezember 2002 um 09:32 Uhr geschrieben:
    Bravo @ holger
    Ich lach mich schlapp, das war genau die richtige Antwort für Chiara!
    Übrigens, mir ist die Länge und Dicke tatsächlich egal, hauptsache das "Ergebnis" stimmt!

  6. Micha hat am 20. Dezember 2002 um 22:46 Uhr geschrieben:
    *gröhl*
    Bravo Holger! Ich würde mich eher wundern wenn Madame nun noch etwas ausser wüsten Beleidigungen oder ein Stottern bringen würde...

    ;-) Ich habe natürlich auch Komplexe, die ich gerade reichlich überspiele...

  7. tomaq hat am 12. Januar 2003 um 19:28 Uhr geschrieben:
    Genial, Holger
    Das beste, was Chiara bei solch einer Schlagfertigkeit noch übrig bleibt, ohne sich zu blamieren, ist, sich mit einem Lächeln geschlagen zu geben.

  8. tomaq hat am 12. Januar 2003 um 19:28 Uhr geschrieben:
    Genial, Holger
    Das beste, was Chiara bei solch einer Schlagfertigkeit noch übrig bleibt, ohne sich zu blamieren, ist, sich mit einem Lächeln geschlagen zu geben.

  9. thomas hat am 29. Januar 2003 um 12:27 Uhr geschrieben:
    Antwort
    Das ist doch ganz egal!
    Ich bin jetzt fast ein meter groß und trotzdem mögen mich die Leute!!!
    )-:

  10. ? hat am 06. Februar 2003 um 23:23 Uhr geschrieben:
    manche sehen das anders
    ich habe schon mit frauen gesprochen, denen er ZU LANG war.
    zitat: "bei über 18cm wirds unangenehm, da stößt er an"
    (die zugehörige frau war übrigens relativ groß, schätze mal 1.70 - 1.75m)
    dicke wurde dagegen von allen als ausschließlcih positiv gewertet.

  11. susie hat am 28. März 2003 um 10:27 Uhr geschrieben:
    typisch mann!
    hier diskutieren leute, die von nix ne ahnung haben... woher wollt ihr kerle das wissen was eine frau empfindet?
    ...die vagina ist nur 9 cm lang und so... mag sein, aber die gebährmutter liegt bei uns nich als massives stück holz drin und ich empfinde es als sehr angenehm, wenn es sehr tief rein geht und da sind mir 20 cm gerade recht. bei weniger fehlt mir irgendwas. das ist allerdings nicht jederfraus geschmack. meiner freundin wiederum tut es weh bei größerer tiefe.

  12. Dagmar Rehak hat am 14. April 2003 um 04:20 Uhr geschrieben:
    Sehr lang kann weh tun.
    Aber ZU dick kann er eigentlich nicht sein.

  13. Linda hat am 10. Mai 2003 um 22:21 Uhr geschrieben:
    stimmt
    jede frau kennt das gefühl, wenn "er" mal zu heftig zugestossen hat oder einfach zu lang ist.

    es gibt ebenso ZU lang, wie es ZU kurz gibt. es gibt auch ZU dünn.

    aber so richtig schön dick, diese herrliche gefühl, so richtig ausgefüllt zu sein... holgerlein, von den wahren wonnen echter frauen hast du scheints bisher nur aus büchern erfahren.

    tust du mir aber leid.. *bussi*

    linda

  14. holger hat am 13. Mai 2003 um 04:21 Uhr geschrieben:
    danke für das Kompliment, aber...
    ... offenbar scheint Dir der Name Holger nicht geläufig zu sein, sonst wüßtest Du, daß ich die wahren Wonnen der Frauen grundsätzlich nur indirekt erfahren kann. Das ist mir nicht unlieb. Nicht, daß ich meinte, die wahren Wonnen von Männern seien überlegen. Aber ich bin sie halt gewohnt und will mich da nicht umstellen.

    Kurz, mir genügen die Wonnen, die ich habe. Und ich kann nur nochmals wiederholen, daß der Unterschied zwischen einen durchschnittlich Langen und Breiten zu einem überdurchschnittlichen einen für eine Frau höchstens unangenehm zu spüren ist. Die Bereiche, die bei Frau in der Lage wären, den Unterschied zu spüren, werden bei länger, kürzer, dicker, dünner gleichermaßen gut oder schlecht bedient. Allerdings kann der Erregungsgrad der Frau seinen Teil zum Empfinden beitragen, teils durch Phantasie, teils durch Anschwellen der äußeren Geschlechtsteile. Dem kann Mann jedoch durchaus auf die Sprünge helfen. Auf seine Weise durch Phantasie und -- wozu hat man denn seine Hände? Irgendwas wollen die doch derweil auch zu tun haben.

    Im übrigen mag man bei abweichender Meinung bisweilen dazu neigen, dem anderen Ahnungslosigkeit nachzusagen. Das ist schlimm genug. Aber muß ihm deshalb vorschnell jede Erfahrung in der Sache nachsagen? Durch so was disqualifiziert man sich nur selbst.

  15. Tiso hat am 13. Mai 2003 um 20:05 Uhr geschrieben:
    Sucht's euch aus!
    Das einzige was mir zu der Behauptung einfällt, ist der Satz einer guten Freundin: "Klar, so lang sollte er schon sein, so 20cm eben. - Und deutet gleichzeitig mit den Händen die Länge an - da waren's aber vielleicht gerade mal 12cm... Ach ja, der Durchschnitt in Mitteleuropa liegt bei 14,8cm - nur so zum vergleich.

  16. F. Bockler hat am 23. Mai 2003 um 12:07 Uhr geschrieben:
    Zeugen
    Lang, breit, hoch, dick, dünn oder bekloppt ?!

    Ich denke, man sollte das Wesentliche nicht vergessen: Das Zeugen !
    Anderenfalls wären wir nicht hier, um Kommentare schreiben zu können.

    Ferdi

  17. candy hat am 03. Juni 2003 um 17:12 Uhr geschrieben:
    neee! nicht ganz!
    stimmt nicht ganz. eine mindestgröße-oder dicke sollte da sein! aber wenn der mann mit seinem langen/großen *schwanz* nicht umgehen kann, wünscht man sich einen kleineren herbei: wenn die gebärmutter im weg ist, dann tuts weh...

  18. Experte hat am 04. Juni 2003 um 10:22 Uhr geschrieben:
    Größe???
    lang und schmal, der frauen qual.
    kurz und dick, der frauen glück.

  19. Luzie hat am 08. Juni 2003 um 15:41 Uhr geschrieben:
    so ein schwachsinn
    ich weiss nicht, warum dieses dumme thema immer wieder zur sprache kommt... nicht die groesse eines geschlechtsteils ist ausschlaggebend, sondern die kunst der technik damit umzugehen! extrem grosse empfinden frauen, mit denen ich gesprochen habe als eher qualvoll + schmerzhaft. ausserdem ist den meisten frauen soundso nicht die "innere" stimulation, sondern die aeussere wichtig. das ist naemlich der grosse irrtum. die meisten maenner wissen eben nicht, wie man eine frau von aussen stimuliert, und deshalb halte ich mich eh eher lieber an frauen, weil die es wesentlich besser drauf haben!

  20. Frank hat am 04. Juli 2003 um 12:43 Uhr geschrieben:
    Penetrant
    @ holger
    da haben wir ja einen echten Besserwisser im Board. Deine Ausführungen sind genauso bedeutungslos wie lang. Du bist nunmal keine Frau, also lass es, ihnen erklären zu wollen, warum das, was sie gut finden, eigentlich nicht sein kann (Ohr-Ziehen!!).
    Wenn Frauen sagen, sie stehen auf einen Penis, wie Du ihn nicht hast, dann glaube ihnen erst mal, wenn Du keine Hinweise auf offensichtliche Unglaubwürdigkeit findest - und hör auf, andere anzugreifen (o.k. - ich hab's damit auch gemacht).
    Gruß

  21. holger hat am 06. Juli 2003 um 03:54 Uhr geschrieben:
    @ Frank
    Lieber Frank, da Du der Länge einen positiven Wert beimißt, kann ich nicht so recht verstehen, weshalb Du Dich über die Länge meiner Postings beklagst. Einige der Leser haben sich ja nun sogar eindeutig lobend dazu geäußert, weshalb für Dich auch Deine eigene Forderung gelten solte, wonach es unterlassen werden sollte, anderen gegen ihre Meinung zu erklären, was sie gut finden sollen.

    Von Bedeutungslosigkeit kann auch irgendwie nicht so recht die Rede sein, immerhin hast Du es bedeutend genug gefunden, darauf zu antworten.

    Solltest Du darin einen Angriff sehen, wenn ich dagegenhalte, daß einige vorgebrachte Begründungen auf schwachen Füßen stehen, dann ist das Deine Meinung, die ich Dir gerne lasse -- sie aber für mich nicht übernehme.

    Ferner möchte ich vehement bestreiten, daß Du nur eine begründete Ahnung über die Beschaffenheit meines Penis hast. Du kannst Dir gerne darüber die abenteuerlichsten Vorstellungen machen, nur in einer angemessenen Diskussion sollten sie lieber unerwähnt bleiben. Ich finde, sie diskreditieren denjenigen, der sie vorbrachte.

    Ganz allgemein würde ich Dir empfehlen, die bisherigen Kommentare zu diesem Thema zuerst einmal etwas gründlicher zu lesen. Es finden sich auch eher zustimmende von Frauen darunter. Außerdem würdest Du dabei vielleicht auch bemerken, daß ich einen positiven Reiz für Frauen eines großen Penis gar nicht in Abrede stelle. Ich behaupte lediglich, daß dieser Unterschied nicht da gespürt wird, wo es darauf ankäme, sondern daß er vornehmlich visueller Natur ist. Die Begründung dafür (ich ziehe es vor, nicht von "Hinweise auf offensichtliche Unglaubwürdigkeit " zu reden) habe ich gründlich ausgeführt. Solltest Du andere objektive Fakten kennen, steht es Dir frei, sie beizutragen.


    P.S.: Du solltest jemanden, der etwas besser weiß als Du nicht mit einem Besserwisser verwechseln. So etwas führt sehr rasch zu einer Inflation des Gebrauchs dieses Wortes -- und dann kann es niemand mehr ernst nehmen.

  22. diesmal nicht hat am 15. Juli 2003 um 00:48 Uhr geschrieben:
    na hört mal
    ich bin 18, mein penis ist 15 cm lang, der eines kumpels von mir 18 cm (denkt nun, was ihr wollt. mir ist es egal)

    wir hatten zufälligerweise das vergnügen mit dem gleichen mädchen intim werden zu dürfen (denkt nun ebenfalls wieder, was ihr wollt) und zufrieden war sie mit uns beiden wohl allemale. ich denke, dass es schon unterschiede macht, wenn penislänge mehr als 5cm abweicht, aber darunter? 2,5cm sind in so einem unsensblen bereich nun wirklich kein ding.

    btw. schade, dass etwas so schönes durch soetwas wie 'systemvoraussetzungen' begrenzt werden muss. hmpf.

  23. nochmal ich hat am 15. Juli 2003 um 00:50 Uhr geschrieben:
    ausserdem
    ausserdem les ich holgers posts lieber als euer etwas primitives angeifern.

    angriffe in diesem bereich finde ich etwas unter aller sau.

    *stellt sich ausserdem zu der gruppe männer, die wohl als einzige in diesem board nicht überdimensional bestückt sind*

  24. seabear hat am 05. Oktober 2003 um 14:13 Uhr geschrieben:
    Wann isser denn nu gut genug?
    Alle reden von Länge und Dicke. Bei der Länge haben wir uns ja schon auf behagliche 18 cm geeinigt. ok. Die erreiche ich locker. Aber was ist mit der richtigen Dicke gemeint?? Wir Männer wüßten es gern in cm (Umfang oder Durchmesser), da wir mit dem Begriff "Richtig" nix anzufangen wissen. Ich habe jedenfalls keine Ahnung, was eine Frau empfindet, wenn Sie einen drinn hat und kann (und will) es mir auch nicht vorstellen (aus hoffentlich verständlichen Gründen). Also: Wie dick ist gut? Zum Messen könnt ihr den Dödel eures besten Freundes als Grundlage benutzen. Dann macht das Messen mehr Spaß, als mit Möhren, Gurken, Flaschen oder Staubsaugerrohren. Aber nicht mogeln.

  25. Chiara hat am 21. Oktober 2003 um 17:08 Uhr geschrieben:
    @ holger und alle andern
    schlagfertig bist du, ohne frage. hab versucht mir ne hose übern kopf zu ziehen, da du meintest ich sehr eher bescheiden bestückt zwischen den ohren, leider wurde ich nicht kluger und finde die grösse immer noch wichtig. aber jungs, sagt mal, wie wollt ihr eigentlich alle so gut wissen dasses nicht auf die grösse drauf an kommt? ihr lest ja nur theorien da drüber. was die praxis anbelangt können wir mädels besser beurteilen. how ever, jeder wie er will.

    ps. holger, ja ich weiss, lange hats gedauert bis ich geantwortet habe, habe mir nun fast ein jahr lang überlegt was ich schreiben soll *lol*

  26. Urxel hat am 29. Oktober 2003 um 17:23 Uhr geschrieben:
    Seltsam...
    Ich kann es nicht ganz verstehen wie hier mittels diversen Theorien auf Biegen und Brechen versucht wird den Frauen zu beweisen dass das was sie empfinden nicht stimmen kann...

    Mann soll nicht versuchen die Wirklichkeit seiner Hypothese anzupassen, sondern die Hypothese der Wirklichkeit. Und da kommt es den Frauen nun mal doch (zumindest u.a.) auf die Länge an.

    Und Schlagfertigkeit ist ungleich Wahrheit...

  27. Sylvia hat am 03. November 2003 um 19:20 Uhr geschrieben:
    Wie heisst es doch so schön...
    ... klein und dick - Frauenglück

    Lang und schmal - Frauenqual

  28. eine belustigte frau hat am 14. November 2003 um 18:07 Uhr geschrieben:
    .
    also ich (eine stolze vagina-besitzerin) melde mich hiermit freiwillig zum blindtest an. ich wette, dass ich mit verbundenen augen feststellen kann, ob mir jemand gerade ein O.B., einen penis in mittlerer EU-norm, oder eine genmanipulierte salatgurke einführt. und wenn ich gewonnen habe, trete ich damit bei "wetten, dass..?" an - OK ihr männer? :-)

  29. einer von ...... hat am 26. November 2003 um 10:49 Uhr geschrieben:
    son aufstand für 5 min?
    ich weiß garnicht warum ihr euch so über die fünf minuten vereiniegung aufregt das erledigt sich doch in einer werbepause bei der f1. es kommt doch auf 2h vorspiel an und nicht aufs schnelle rein und raus.

  30. Pappnase hat am 07. Januar 2004 um 09:34 Uhr geschrieben:
    Wetten das ... Sparringspartner
    ... damit die Wette auch nicht verloren geht unterstütze ich die Aktion gerne als Sparringspartner :)

    Im Ernst Leute, ob lang, dick, dünn, kurz ... was helfen vermeindliche Traummasse, wenn in der Birne nix drin ist.
    Ich habe gehört es gäbe Menschen, die sich vorher und hinterher unterhalten?!

  31. Jean hat am 12. Januar 2004 um 14:32 Uhr geschrieben:
    Was solls...
    Ich bin ein bekennender 13,5cm Stecknadelbesitzer und kann nur sagen was solls?! Ich meine, ich wurde so geboren und egal was Frauen wie empfinden oder empfinden zu glauben, ich kann meine Größe und dicke nicht wirklich ändern. Ich glaube den Frauen, die sagen größer und länger ist schöner (auch wenn ich ebenso davon überzeugt bin, das es da beträchtliche Unterschiede geben mag), schließlich gefällt mir eine Frau mit optimalen Maßen auch besser als eine ohne diese. Schlußendlich verliebe ich mich jedoch in die ganze Frau und nicht bloß in einen Aspekt von ihr. Ich hoffe und denke, das dies umgedreht genau so aussieht. Eine Person gegenüber nicht zu verletzen, wenn sie nicht den Idealmaßen entspricht halte ich für viel wichtiger, denn wer kann schon was für seine Anlagen. Also alle Formulierungen wie "hast wohl nichts in der Hose, das Du sowas sagst" finde ich genau so unsinnig, wie die generelle Behauptung für Frauen wäre die Dicke und Länge egal (ich meine Sie selbst müssen es doch am besten Wissen und wo das jetzt herkommt, ob vom Anblick oder der physischen Beschaffenheit, ist da eigentlich auch egal).

  32. Fredi hat am 01. Februar 2004 um 17:01 Uhr geschrieben:
    Geburtsanal vs. Penis
    Also Leute, Leute...
    Kann mir mal jemand erklären, wie eine Frau mit einem Geburtskanal von ca. 15 cm zu einem KLITORALEN Orgasmus kommen kann, wenn der Penis des Partners 20 cm und länger ist?!?
    Es gibt 100%ig Frauen, die drauf stehen, den Schw.. in die Gebärmutter gestossen zu bekommen, aber es gibt auch solche, die es viel schöner finden, wenn er komplett "reinpasst"! Außerdem ist es dann beim 3. Mal am Abend auch noch ohne Schmerzen möglich!
    Also Männer: Nicht verzagen, nur die "passende" Frau finden!

  33. Aurora13 hat am 08. Februar 2004 um 01:15 Uhr geschrieben:
    Männerwahn
    Offenbar ist dieses Ammenmärchen aus den Komplexen zu kurz geratener Männlichkeit entstanden - anders kann ich mir diese dauerhafte Diskussion um die LÄNGE nicht erklären. Für viele Frauen spielt sie zwar auch eine Rolle - aber eine viel größere Wirkung erzielt doch eher ein DICKER als ein LANGER...

    So wie ein beliebter Spruch treffend beschreibt:

    "Ein Langer ist zwar schicker - doch besser ist ein Dicker!"

    Ich kenne zumindest keine Frau, die Wert auf einen besonders langen Penis legt - auf einen mit entsprechendem Durchmesser allerdings schon eher.

    Und wer den Unterschied schon einmal am eigenen Leibe spüren durfte, wird sich auf ewig daran erinnern können - so siehts nun mal aus...denn es macht einen gewaltigen Unterschied aus - das kann ich aus eigener Erfahrung sagen!


  34. Free hat am 13. April 2004 um 04:14 Uhr geschrieben:
    @ Experte
    Experte hat völlig recht, nur schade das offenbar nur die ersten 8 - 10 cm schmecken :-)

  35. Rob Hamm hat am 03. Mai 2004 um 19:48 Uhr geschrieben:
    Kopfnuss
    Natürlich können Männer nicht wirklich begreifen, was Frauen empfinden...wer zum Teufel will das schon

  36. ego hat am 04. Mai 2004 um 19:37 Uhr geschrieben:
    frauen ist die länge egal
    haupsache erster

  37. ego hat am 04. Mai 2004 um 19:39 Uhr geschrieben:
    haupsache erster
    hauptsache erster

  38. phil hat am 25. Mai 2004 um 15:27 Uhr geschrieben:
    uteral
    liebe leute von heute!

    ich wuerde nicht sagen dass eine frau unfaehig ist die laenge div. penisse zu unterscheiden.wenn sich ein mann mit einem langem penis richtig verhaelt kann er eine frau sehr wohl im hinteren bereich der vagina stimulieren ohne ihren muttermund zu stossen.der eindringwinkel machts aus...so dass die eichel nicht den uterus stoesst.weiss aus zuverlaessiger quelle dass das fuer eine frau sehr, sehr befriedigend sein kann.nur so als ergaenzung zu den bisherigen threads...

  39. Lula hat am 04. August 2004 um 15:02 Uhr geschrieben:
    Ein langer Schwanz ist einfach geil!
    Überflüssig

  40. FASD hat am 20. Oktober 2004 um 02:37 Uhr geschrieben:
    @Aurora13
    Was ist das denn für Gesülze? LÄNGE und DICKE kann ER eben nicht im Supermarkt kaufen. Phantasie, gemeinsamer Spaß, Achtung vor dem Partner, etc. kann man schon eher beeinflussen und ist nicht abhängig von den Maßen irgendwelcher Körpermaße.

    Und glücklicherweise können sich die Männer ihr Schwanzdesign nicht selbst aussuchen, sonst würden nur 40cm-Möser rumlaufen und die Vilefalt würde arg leiden.

    Die Vielfalt macht es doch aus. Es gibt Frauen mit glatten, kleinen, großen, langen, dicken, kurzen, etc. Schamlippen und so ist das eben auch bei Männern.

    Und falls es anatomisch nicht so recht klappen mag, muss nicht immer der Mann schuld sein: Ist ER zu kurz, ist SIE vielleicht zu lang. Ist ER zu dünn, ist SIE vielleicht zu weit.




  41. Nadine hat am 14. Dezember 2004 um 14:46 Uhr geschrieben:
    nicht über 20cm aber auch nicht unter 15cm!!
    Das stimmt! Bei mir tut schon alles ab 20cm weh. Aber zu dick geht auch nicht! Soll ja auch hübsch aussehen der Schw... und dazu müssen die Proportionen auch stimmen. Zu klein ist nicht mein Fall!

  42. Nadine hat am 14. Dezember 2004 um 14:50 Uhr geschrieben:
    Bin groß!!!
    Oh danke, dann bin ich ja auch relativ groß mit meinen 172cm...:)

  43. einer mit einem Kleinen hat am 11. Februar 2005 um 15:40 Uhr geschrieben:
    Ohhhhhhhhhhhhhh
    Dann bin ich mit meinen knapp 14 cm ja ne schön arme Sau! Ich muss mir glaub mal ne verlängerungs-OP gönnen. Bis jetzt habe ich mir allerdings noch nie schlechte Kritik wegen meinem Kleinen eingefangen. Oder sind alle Frauen nicht ehrlich?

  44. lola hat am 07. Juni 2005 um 21:21 Uhr geschrieben:
    Und das soll Alles sein?
    Ich,w,sehr verliebt, denke dass die Länge schlussendlich scheissegal ist. Viel wichtiger ist doch dass man den Partner liebt und auf ihn eingeht. (Oder fragt ihr jeden den ihr kennenlernt gleich nach der Schwanzlänge?)
    ("Hey, hallo, find dich geil, lass mal die Hosen runter damit ich messen kann...) :-)))

  45. bine hat am 13. Juni 2005 um 13:58 Uhr geschrieben:
    lang ist nicht immer gut
    Also, wenn "er" zu lang ist,
    ist das auch nicht toll,
    dann stößt er immer an
    und das tut weh. Da ist mir ein kleinerer bedeutend lieber, hauptsache, der Besitzer
    kann damit umgehen

  46. Schlosskönig hat am 04. Juli 2005 um 23:34 Uhr geschrieben:
    Ebendas
    Ich denke schon, dass Du sehr recht hast. Das ist einfach so. So kann man das schon sehen... es ist tatsächlich ein Abschluss, ab hier geht es nicht weiter, das ist fertig so. Was dem noch hinzufügen... da gibts nichts

  47. gh hat am 23. August 2005 um 22:08 Uhr geschrieben:
    Doch
    Also alles Geschmackssache. Ich mag Frauen mit kleinen Brüsten. Aber beim echt gutem Erlebnis kommt es auf das mystische Element an. Greez

  48. zoki hat am 20. September 2005 um 01:18 Uhr geschrieben:
    alles gequatsche
    gross oder klein,ficken tut ihr alle doch miteinander!!

  49. Cookie :D hat am 29. Januar 2010 um 20:27 Uhr geschrieben:
    @lola:
    xD Wärn eigenartiger Gedanke, wenn ich als Mann so plötzlich angesprochen werde "Hose runter! Ich will deinen Penis abmeßen!"

  50. C_olumbus hat am 19. August 2010 um 14:16 Uhr geschrieben:
    Bei aller Theorie...

    Die mit den fetten Schamlippen/Arschbacken brauchen einen LANGEN
    [womöglich brauchts schon 10cm um überhaubt anzudocken]

    Die ausgerittenene brauchen einen DICKEN
    [Reizung entsteht durch Reibung]

    Die ausgerittenen und fetten brauchen einen DICKEN LANGEN
    [s.o.]

    wzbw.

  51. Spicy hat am 26. August 2011 um 10:27 Uhr geschrieben:
    Ich gehöre auch zu den Frauen, die mit einem "langen" nicht so viel anfangen kann. Je länger, desto schmerzhafter (für mich). Zum Glück ist das alles geschmackssache. Es gibt Frauen die mögens lang, es gibt Frauen die mögens Dick. Wenn der Spaß stimmt passt auch meistens die Größe irgendwie. Ein hoch auf die Vielfältigkeit!

Dein Kommentar

Bitte nur Ziffern eingeben!